20.07.2014

FC Sturm - die furiosen 12 zeigen Charakter und gewinnen neben dem Pokal auch an Respekt von Gegnern.

"Man o man... Echt ? Wirklich ? Ne, oder ? " - Unsere Gegner konnten nicht fassen das die Mannschaft nur mit 12 Mann angereist war... Und doch sich durchgesetzt hat... Wirklich schade das nicht mehr Spieler Lust oder Zeit hatten - so wäre auch Turniersieg denkbar... Und so mussten wir mit Angst im Rücken, es könnte sich ja einer verletzen, tief in eigener Hälfte stehen und nur von wenigen Konter profitieren... Bei solch einer Hitze und dazu noch auf einem Kunstrasenplatz, der wie ein Heizkörper die Temperatur nach oben treibt, ohne Auswechselspieler ein Spiel unentschieden und die Finale verloren zu haben, hat jedem letzte Kraft geraubt... Zum Glück blieben die seriösen Verletzungen aus - am schlimmsten hat es unseren Tormeister erwischt - ausgerechnet in Finale... Ein Feldspieler musste ins Tor - hat er aber trotzdem mit Bravur gehalten was zu halten möglich war... Doch die Kräfte ließen nach und Beine wollten nicht mehr, den halbe Stunde zuvor war es schwer genug in die Finale überhaupt einziehen zu können...
RESPEKT vor Mannschaft - Vielen Dank an die Organisatoren und unsere Gegner, die unsere Prellungen und Wunden versorgt haben... Denn außer Willen zu gewinnen hatten wir nichts dabei... nicht mal die Ersatzspieler... schämt euch !!!

 

MfG. SWITT

Auf das Bild klicken um alle Fotos vom Turnier zu sehen...

07.07.2013 - Enk's Pokal in Limburg

Auf das Bild klicken um alle Fotos vom Turnier zu sehen...

FC Rubin überzeugt als Veranstalter und Turniersieger.

Der Titelverteidiger FC Sturm Darmstadt (ehemalig TSG Wixhausen II) unterlag in einem spannenden Finale nur knapp mit 1:0 gegen den FC Rubin in der letzten Spielminute.......

Zum Lesen des gesamten Berichts

bitte auf Button clicken :

 

Turniersieger macht seinem Namen alle Ehre

Pressestimmen aus Limburg zum Turnier

 

Sturm Darmstadt trifft 21 Mal bei seinem Erfolg beim Budenzauber des FC Rubin

 

Der FC Sturm Darmstadt hat das Hallen-Event gewonnen, 200 Euro Siegprämie kassiert und den Eledron-Wanderpokal erhalten.Die Mannschaft des FC Spartak Wetzlar unterlag zwar knapp, aber verdient in einem hochwertigen Finale mit 1:3.

 

Der Turniersieger gewann alle seine Spiele, angefangen vom SV Heckholzhausen (4:0), TSV Bleidenstadt (A-Junioren) (4:0), VfR 19 Limburg 2 (3:1), TSV Bleidenstadt (A-Junioren) (5:3), TuS Linter (2:1) und das Endspiel gegen den FC Spartak Wetzlar (3:1). Auch die übrigen Pokale staubten Viktor Schmidt (fünf Treffer) als bester Torschütze und Frank Linzing als bester Torhüter für den FC Sturm Darmstadt ab.

 

Auf das Bild klicken um alle Fotos vom Turnier zu sehen...

Besucherzahlen

Besucherzaehler

Hauptsponsoren

Sponsoren

Unsere Partner

      SOVREMENNIK e.V.
SOVREMENNIK e.V.

Designer / Moderator

make with
SWITT-AEROGRAF